Nun mein Testbericht zum Chroma Haiku Santoku mit einer Klingenlänge von ca. 17 cm. Wie sich dieses Messer im Vergleich zu den anderen im Test schlägt finden Sie auf dieser Seite: Top 5 Santoku Messer im Test

Auch dieses Messer kommt in einer stabilen bedruckten Karton Verpackung, auch in dieser ist das Messer sehr gut gegen Stöße beim Transport gesichert.

Eckdaten dieses Messers:

  • Griff aus Honoki-Holz
  • Klinge aus Molybdänum-Stahl
  • Klingenlänge: ca. 17cm
  • Gewicht: ca. 125 gramm

Einige Bilder dieses Messertests:

Haiku Chroma Santoku Test Haiku Chroma Santoku Test Haiku Chroma Santoku Test Haiku Chroma Santoku Test

Mein erster Eindruck als Video mit Tomatenschneide-Test:

Ausstattung und Lieferumfang

Dieses Santoku ist das einzigste im Test das keine Damast-Optik hat, das macht es aber nicht weniger Scharf als seine Kollegen, als Griff wurde hier Honoki Holz verwendet dieses stammt von der japanischen Magnolie und ist bei vielen Messerherstellern sehr beliebt und daher auch oft verwendet. Die Klinge besteht aus Molybdänum-Stahl dieser hat einen Härtegrad ca. 57 – 58 HRC.

Fazit

Diese Messer gefällt vor allem durch sein geringes Gewicht von nur ca. 125 gramm, dadurch ist das Arbeiten damit besonders angenehm gerade wenn es mal länger dauert. Auch die Schärfe erweist sich als sehr gut, da das Messer leicht Klingenlastig ist bekommt es einen kleinen Punktabzug, jedoch ist das Messer im Gesamtbild als sehr gut einzustufen. Als Fazit kann ich dieses Messer gerade ambitionierten Hobbyköchen oder auch als cooles Geschenk zum Geburtstag sehr empfehlen. Über den Angebots-Button erhalten Sie Details und einen aktuellen Preis dieses Messers.

3. Haiku Santoku 17 cm (zum Testbericht)
Daten:Griff aus Honoki-Holz
Klinge aus Molybdänum-Stahl
Klingenlänge: ca. 17cm


4.6 von 5 Sternen (16 Erfahrungsberichte)

 

Gefällt euch diese Seite? Dann teilt Sie mit euren Freunden!

    Ähnliche Artikel: